7crb2ccrmpo-andrew-neel

Human Corporate Communication

Das Modul soll einen Einblick in die verschiedenen Wissenschafts- und Entscheidungsbereiche der internen und externen Unternehmenskommunikation unter Berücksichtigung humanischer Aspekte und Erkenntnisse sowie der Nutzbarkeit von Humanika geben.

Allgemein
Die externe und interne Unternehmenskommunikation sind wichtige Schlüsselkompetenzen für den ökonomischen, aber auch für den soziologischen-sozialen Unternehmenserfolg.

Im Zeitalter der zunehmenden Globalisierung und der damit verbundenen Übersättigung von Märkten steigt der Druck für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Dieses hat direkte Auswirkungen auf die Unternehmenskommunikation und deren ökonomische Fokussierung. Leider sind humanische Aspekte und Erkenntnisse kein elementarer Bestandteil der Entscheidungsfindung für Dialog und Kommunikation in und von Unternehmen. Die Potentiale der Humanik zu erkennen und die dort gelehrten Humanika zu nutzen, würden eine andere, eben eine humanere  Mentalität in der Unternehmenskommunikation ermöglichen: Positive psychische und physische Kommunikationswirkungen bei den Mitarbeitern, Kollegen, Kunden und anderen Adressaten dürften somit innerhalb der Unternehmensstruktur(en) erzielt werden.

Spezifisch
Das Modul soll einen Einblick in die verschiedenen Wissenschafts- und Entscheidungsbereiche der internen und externen Unternehmenskommunikation unter Berücksichtigung humanischer Aspekte und Erkenntnisse sowie der Nutzbarkeit von Humanika geben.

Es bietet den Studierenden weiterführende Kenntnisse im Bereich der Unternehmenskommunikation und baut somit auf dem Modul „Human Business Administration“ auf.